Sorglos-Buchen-Garantie
Vorteilswochen bis 31.Mai: Kostenlos Umbuchen und zusätzlich bis EUR 320 sparen!
Viamonda Reisejournal

Faszination Weltstädte

Die tägliche Berufsroutine ruft irgendwann  einmal nach Urlaub und  Abwechslung. Das heißt für Viele einfach mal raus aus dem Trott und der Wunsch nach dem oft zitierten Tapetenwechsel. Wie bunt und schillernd dieser allerdings sein muss, hängt natürlich immer von Neigungen und Vorlieben ab. Jenseits der puren Erholung mit ausschlafen und relaxen locken die großen Metropolen der Welt. Eintauchen in ganz andere Kulturen und Einblicke in das Großstadtleben gewinnen  ist die aufregendste Urlaubsgestaltungsform schlechthin; insbesondere für ein paar Tage zwischendurch oder in Kombination mit einer Rundreise oder einem Badeurlaub.

Mit einem Zeitbudget von vier Tagen plus, darf es auch mal über die europäische Grenze hinausgehen. Nichts für ungut: Frühstück auf der Pariser Champs-Élysées ist zwar schon etwas Besonderes, aber der Blick von den größten Zwillingstürmen der Welt, den Petrona-Towers in Kuala Lumpur, ist fast nicht zu toppen. Cityreisen haben einen ganz besonderen Charme. Jede Metropole zeigt den wesentlichen Charakter einer Kultur auf sehr schillernde Art und Weise. Asiatische Städte sind für uns Europäer besonders faszinierend. Tosend und schrill, kultig und ultramodern zeigen sie sich in jungem Gewand, da sie im Vergleich zu den europäischen Städten oft erst in den letzten hundert Jahren eine ganz besondere Dynamik erlebt haben. Denkt man hierbei an Dubai oder Abu Dhabi haben sie sich vor allem durch atemberaubende Architektur hervorgetan. In den Metropolen werden Trends geboren und der Ethnien-Mix macht für Weltenbürger erst den besonderen Zauber aus. In diesen Städten kann Freiheit gelebt werden und lässt Besucher daran teilhaben.

Sicherlich wäre es vermessen, eine der Weltmetropolen in wenigen Tagen erschöpfend kennenlernen zu wollen. Aber wo sonst kann man ohne Ortswechsel so Vieles erleben? Auch weltweite Transportdienste ersetzen nicht das Feeling durch riesige Shoppingmals oder Prachtstraßen zu bummeln und zukünftige Lieblingsstücke aufzustöbern. Der exotische Duft vom asiatischen Streetcooking ist dabei genauso verführerisch wie interessant – unvergleichlich mit heimischen Städten. Nicht nur in fremde Töpfe gucken, sondern auch kosten, ist hier ausdrücklich erwünscht.

Aber allem voran sind es natürlich die Sehenswürdigkeiten, die verlocken. Gut geplant entdeckt man Bekanntes, das vielleicht bisher nur aus Erzählungen oder den Medien ein Begriff war und man steht plötzlich selbst mittendrin. Oder auch den Geheimtipps folgend, kann Neues und Ungewöhnliches entdeckt werden. Die Kunst liegt wohl vor allem in der wohlgeplanten Reiseagenda und professioneller Betreuung, um im Großstadtdschungel nicht den Überblick zu verlieren.

Scheinen die wenigen Tage natürlich immer auf den ersten Blick zu kurz, sei auf eines hingewiesen, was allen Metropolen gemein ist: sie schlafen nie. Demzufolge gibt es auch das Nightlife noch dazu – Hongkong bei Nacht ist einfach legendär. Und so werden aus vier Reise- schnell gefühlte sechs Erlebnistage. Nichtsdestotrotz kann mühelos der Trip auch ganz real verlängert werden, um die weite Anreise noch lohnender zu machen. Eine Rundreise vorweg oder auch ein paar Tage Strandrelaxen als Nachprogramm sind nur eine Möglichkeit die Traumreise perfekt zu machen.

Welche Metropole letztendlich als erste bereist werden soll, bleibt jedem selbst überlassen. Faszinierend sind sie alle. Selbst Naturliebhaber werden von Kapstadt mit seinen Winelands und der atemberaubenden Aussicht vom Tafelberg begeistert sein und plötzlich vom City Trip schwärmen. Buddhismus-Interessierte werden Bangkok lieben und zwischen goldverzierten Tempeln und Heiligtümern flanieren, die sich in den Fassaden der modernsten Wolkenkratzer und Bürobauten spiegeln. Es bleibt also die Qual der Wahl.

Zum Beitrag passende Reisen entdecken

Reisen entdecken
Alle Beiträge